Wunderwelt der Pilze...

*Neue Termine 2016!*

 

*Pilze*Fungis*Mushrooms*Champignons*Hongos*

 

 

Moin, Moin

 

Sie interessieren sich für Pilze?  

Als geprüfte Pilzberaterin möchte ich Ihnen das faszinierende Reich der Pilze näher bringen.

Lernen Sie die bekanntesten Speisepilze kennen, um Ihre Kochrezepte mit sagenhaften Aromen zu bereichern. 

Bestimmen Sie präzise die Giftpilze und grenzen Diese einwandfrei von den beliebten Schwammerln ab.  

Erfassen Sie die bedeutende Aufgabe der Pilze im Ökosystem Wald.

 

hier geht es zur Pilzberatung/zu den Pilzlehrwanderungen

 

Vorab ein kleiner Einblick in die Welt der

Pilze...

...faszinieren durch ihre terrestrische Überlegenheit und Vielseitigkeit. Verborgen im Erdreich verbreiten sie sich, versorgen Pflanzen mit Wasser und Nährstoffen, zersetzen organische Materie und bilden Humus. Ihre Fruchtkörper dienen der Tierwelt als Nahrung... 

  

...aber nicht jeder Pilz, der dem Tier bekommt, ist für den Menschen essbar. So zum Beispiel verzehren Schnecken den mörderischen  grünen Knollenblätterpilz, ohne Schaden zu nehmen. Eine Menge von nur 50g Frischpilz reichen hingegen aus, um einen gesunden Erwachsenen zu töten! Die giftigsten Pilze sollte man daher genau kennen, um Verwechslungen mit begehrten Speisepilzen auszuschließen...

 

...Begehrt und nahezu unbezahlbar sind die echten Trüffel. Sie bevorzugen mildes Klima und kommen vorwiegend in einigen Regionen Italiens vor. Bei uns in Deutschland stehen alle echten Trüffel (Tuber spec.) laut Bundesartenschutzverordnung unter Naturschutz und dürfen nicht gesammelt werden. Wie man Trüffel anbaut und im eigenen Garten erntet, erfahren Sie z.B. unter http://www.leinebergland-trueffel.de...

 

...Was die Trüffel dem Feinschmecker bedeuten, repräsentiert eine bestimmte Art der Egerlingsschirmlinge für die Blattschneiderameisen. Das bisher größte dokumentierte Höhlensystem umfasst ein Gebiet von 50m² und erreicht eine Bodentiefe von 8 Metern. Die Ameisen haben ihr komplettes Dasein dem Anbau dieses Pilzes verschrieben, legen ständig neue Kulturen an, ernähren sich ausschließlich von Diesem und befreien das Pilzgeflecht ständig von schädlichen Schimmelpilzarten...

 

...Die Bekannteste unter den Schimmelpilzgattungen  ist wohl das Penicillinum. 1928 entdeckte Sir Alexander Fleming zufällig die keimtötende Wirkung dieses Pilzes. Dies war die Geburtsstunde des Antibiotikums...

 

...noch mehr Kurioses und Geschichtliches über das ungewöhnliche Reich der Pilze lesen sie hier...

 

 

Manuela Patz Pilzberater der mobilen Pilzschule    info@pilzhilfe.de